Header Tirol Touristica Lech

Tirol Touristica Award



Bewertungen


Einreichungen 2010


chef-paint

Dr. Ingo Karl

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Dr. Ingo Karl
St. Johanner Bergbahnen GmbH
Hornweg 21
6380 St. Johann
05358-62293
info@bergbahnen-stjohann.at

Website

dsc0010

„1. Kneipp für mich®- Erlebnisdorf Tirols“

Mit der Schaffung des „1. Kneipp für mich®- Erlebnisdorf Tirols“ wurde ein Zusatzangebot für alle Gäste und Vermieter umgesetzt, dass sich sowohl in baulichen Maßnahmen als auch in Fortbildungsmaßnahmen für alle Vermieter, basierend auf der Lehre Sebastian Kneipp´s auswirkte. Scheffau präsentiert sich als Urlaubsort für Gesundheitsbewusste Menschen, die hier die Möglichkeit haben, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, das heißt, Urlaub in einer intakten Umwelt mit der Möglichkeit sich über eine gesunde Lebensweise zu informieren, diese in Form von Programmteilnahme auch umzusetzen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Rupert Soder
Gemeinde Scheffau
Dorf 41
6351 Scheffau
05358 8588
gemeinde@scheffau.tirol.gv.at

Website

Downloads:
touristica_2010


rg081030-1207

Alpine Gastgeber – Innovationsnetzwerk für alpine Angebotsentwicklung

Ziel des Projekts „Innovationsnetzwerk für alpine Angebotsentwicklung“ ist es, kleinstrukturierte Beherbergungsbetriebe dabei zu unterstützen, durch die Spezialisierung auf Themen und Zielgruppen den Gästeanforderungen besser zu entsprechen, Innovationstätigkeiten zu entwickeln und daraus neue sowie qualitativ verbesserte Dienstleistungen und Produkte aufzubauen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung der sog. E-Kompetenz und Heranführung der Betriebe an neue Kommunikationsmedien. In regional durchgeführten Seminaren werden die Gastgeber zudem in einen intensiven Erfahrungsaustausch gebracht, was - sowohl auf regionaler, aber auch thematischer Ebene - zur Vernetzung anregt.

Aus Gästesicht hat sich die Plattform mittlerweile als sympathische und zuverlässige Plattform etabliert und zu einem positiven Image des Segmentes beigetragen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Brigitte Hainzer
Alpine Gastgeber
Bürgerstraße 15
6020 Innsbruck
0512/566566-0
b.hainzer@alpine-gastgeber.com

Website

gratisskikurs-in-der-silberregion-karwendel

Gratis Kinderskikurs

Die Silberregion Karwendel in Tirol, dort wo der Skilauf zuhause ist, schenkt diesen Winter allen Kindern einen kostenlosen Skikurs. Familien mit Kindern natürlich auch Alleinerziehende, die eine Woche Winterurlaub in der Zeit von 18.12.2010 bis 26.3.2011 (ausgenommen 25.12.2010-1.1.2011 und 5.3.-12.3.2011) in der Silbererregion Karwendel buchen, können Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren 6 Tage kostenlos in einen Skikurs schicken. Leihski und Liftkarte für die Anfängerlifte sind auch gratis.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Mag. Markus Schmidt
Tourismusverband Silberregion Karwendel
Münchner Straße 11
6130 Schwaz
05242/63240
m.schmidt@silberregion-karwendel.at

Website

bergaktiv_pdf

Berg Aktiv

Berg Aktiv ist ein buntes Fit- und Vitalprogramm für Gäste aller Altersgruppen. Ob bei Sonne oder Regen steht dieses Programm allen Gästen der Berg-Aktiv Mitgliedsbetrieben von 21. Juni bis 20.9.2010 kostenlos zur Verfügung. Täglich werden mindestens 3 Wanderungen zur Auswahl angeboten! Weiters im Angebot sind geführte Biketouren, Wellness- und Sonnenaufgangstouren, Nordic Walking und gemeinsames Laufen in Laufparadies Zillertal Arena. Zum täglichen Programm gehören aber auch Action wie Hochseilgarten, Canyoning, Rafting oder Klettern an der neu erbauten Kletterwand im Ortszentrum von Gerlos. Der Guppierung Berg Aktiv gehören momentan 31 Betriebe mit 1376 Betten aus Gerlos an. Jeder Betrieb bezahlt pro Bett und Sommersaison € 50,- Mitgliedsgebühr. Für Actionprogramme Canyoning, Rafting und Hochseilgarten sind Kostenbeiträge zu leisten!

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Staudacher Michael
Alpin-Michi´s Schischule
Nr. 132
6281 Gerlos
05284 5631
info@berg-aktiv.at

Website

kam_002131_movelo-tour-mit-ausblick_fotograf-kurt-tropper-archiv-kitzbueheler-alpen-brixen

E-Bike-Region Kitzbüheler Alpen

Die Kitzbüheler Alpen sind ab sofort die größte E-Bike-Region der Welt. 440 Verleihräder, 99 Verleihstellen und 80 Akkuwechselstationen stehen den Gästen in 9 Tourismusregionen im Tiroler und Salzburger Teil der Kitzbüheler Alpen zur Verfügung. E-Bikes verbinden Bequemlichkeit, Bewegung, Naturerlebnis und umweltschonende Mobilität und passen damit perfekt zum Zeitgeist. E-Bikes bieten bestehenden Gästeschichten neue Möglichkeiten sich in der Region zu bewegen und für sie bisher unerreichbare Ausflugsziele zu entdecken. Gruppen mit unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen können mit E-Bikes einen gemeinsamen Ausflug machen, an dem jedes Mitglied seine Freude hat. Mit E-Bikes werden auch neue Zielgruppen erreicht, die ein intensives Naturerlebnis ohne Anstrengung suchen. E-Bikes werden mittelfristig ein Viertel bis ein Drittel des Gesamtfahrradmarktes ausmachen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Lukas Krösslhuber
Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH
Hinterstadt 11
6370 Kitzbühel
05356 64748
info@kitzalps.com

Website

dsc1247

Familiennester – best of Kinderprogramm 1999-2009

Die Tiroler Familiennester schulen seit 1997 Kinderbetreuer für die Partner des Vereins Tiroler Familiennester (dzt. 14 TVBs). Seit 1999 wird jedes Jahr einen neues Thema, "Motto", kreiert, auf das die Schulung, die Spiele fokussiert sind. Das Motto muss an mindestens 1 ganzen Tag in der Woche in jedem Nest jede Woche gespielt werden. Dieses Motto umfasst: - ein Märchen, völlig neu und frei erfunden - eine Grafik (Handzeichnung) - eine große Figur (Puppe) - zahlreiche Bastelideen und Spiele zum Motto - Spielgeschichte die einen ganzen Spieltag als roter Faden durchzieht Warum? Highlight in der Programmwoche sichert den stets neuen kreativen Input marketingtechnisch den gezielter Einsatz

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Silvia Pfeil, Marlies Erhard
Verein Tiroler Familiennester
Untere Dorfstraße 13
6534 Serfaus
+43.699 11911972
pfeil@tirolmarketing.net

Website

kochwortshop02_mike_suesser_brixentaler-kochart_fotograf-kurt-tropper

Brixentaler KochArt

... ist eine Vereinigung von Wirten, die Produkte von heimischen Bauern und Produzenten verarbeitet und besonders gekennzeichnet in ihren Speisekarten ausweist. Die „BRIXENTALER KochArt“ bietet ihren Gästen mehrmals im Jahr besondere Aktionswochen zu Schwerpunktthemen wie zB. Rind, Lamm, Wild, Käse und mehr. In speziellen Koch-Workshops werden traditionelle und innovative Zubereitungsmethoden vermittelt und trainiert. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, bereits vergessene Spezialitäten der regionalen und der österreichischen Küche wieder zu entdecken und anzubieten. Die „BRIXENTALER KochArt“ möchte einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, das Brixental als kulinarische Region zu positionieren. Qualitätsprodukte aus der Region und die Zusammenarbeit mit der heimischen Landwirtschaft stehen dabei im Mittelpunkt.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Kurt Tropper
Verein BRIXENTALER KochArt
Dorfstraße 93
6364 BRIXENTALER KochArt
+43 664 2041645
info@brixentaler-kochart.at

Website

aussenansicht

Wedelhütte

Die Zielsetzung bei diesem einzigartigen Projekt war die Symbiose aus authentischem lokalem Baustil und modernisierter, lokaler Gastronomie gepaart mit einzigartigem Wohn - Niveau auf über 2.500 Metern. Dieser Anspruch konnte durch Verwendung von höchstwertiger Materialien in allen Bereich errreicht werden. Die Zimmer sind großzügig mit dem besonders gesunden Zirbenholz ausgestattet und haben alle Infrarot - Wärmekabinen. Der Weinkeller erinnert in seiner Konzeption an traditionelle Stein - Keller. Der Gastronomie - Bereich hat einerseits einen auf Qualität ausgerichteten Bedienbereich und einen separierten auf Kulinarik - Erlebnis sich konezntrierenden Sterne - Erlebnis im ersten Stock, wo durch einen eigenen Skischuh - Aufbewahrungsbereich das Kocherlebnis bequem genossen werden kann.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Heinz Schultz
Bergbahnen Hochzillertal
Kapfing 90
6271 Uderns
+43528863200
heinz@schultz.at

Website

„L2“ – die erste Doppel-Looping-Wasserrutsche der Welt

Das WAVE ist das größte Erlebnisbad in Tirol, auf über 4000 m2 erstrecken sich drei Erlebniswelten für die gesamte Familie: Erlebnisbad, „Isla Sola“ und die „Saunaresidenz der Römer“. Um die Anziehungskraft speziell für Teens & Twens zu erhöhen, wurde mit der L2 die erste und bisher einzige Doppellooping-Wasserrutsche der Welt gebaut. L2 ist ein Hightech-Produkt und gilt aktuell als spektakulärste – gleichzeitig auch sicherste – Wasserrutsche weltweit. • Raketenstart in 25m Höhe • 14m freier Fall • 65km/h Spitzengeschwindigkeit • Zwei Loopings • Fliehkräfte vom Dreifachen des Körpergewichts • Zugelassen für Personen ab 14 Jahren (Ausweiskontrolle an der Kassa) • Ride-Shot-Videosystem (über mehrere Videokameras wird die Rutschfahrt verfolgt und aufgezeichnet. Die fertigen Videos können downgeloadet und per Mail an Freunde verschickt werden).

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Andreas Ramsauer
Wörgler Wasserwelt GmbH & CoKG
Innsbrucker Str. 112
6300 Wörgl
+43533277733
ramsauer@woerglerwasserwelt.at

Website

stayinn-aussenansicht-01

STAY.inn Comfort Art Hotel Schwaz

24/7 Hotel for mobile people. Das Hotel für Reisende. Ein Hotelangebot, konsequent ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Businessgästen, Städtebesucher und Durchreisende. Tiroler Gastlichkeit - abseits der traditionellen Ferienhotelerie - in Verbindung mit modernem Lifestyle-Ambiente. Funktionalität, Einfachheit und Top-Qualität zu einem leistbaren Preis. Nicht "low budget" und Diskonter sondern "fair price". Unser Ziel: "STAY.inn - Das beste Businesshotel Österreichs". Modernste Ausstattung und Technik, Business-Services ohne Zusatzkosten, Komfort statt Luxus.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Andreas Jenewein & Martin Winderl
STAY.INN Hotel GmbH&CoKG
Dr. Karl-Dorrek-Str. 3
6130 Schwaz
05242 66262
andreas.jenewein@stay-inn.at

Website

turminneres

Klosterturmbesteigung in Rattenberg

Um- und Ausbau des historischen Kirchturms und des Kirchendachboden im ehem. Augustinerkloster Rattenberg, heute Augustinermuseum. Projektidee: Absicht war, nicht nur ein historisch bedeutendes Baudenkmal originalgetreu wiederherzustellen, sondern auch eine neue touristische Attraktion in Rattenberg zu schaffen. Turm mit Aussichtsplattform, einzigartiger doppelter Fachwerkskonstruktion, barockes Uhrwerk mittelalterliche Glocke. Dachbodenbereich mit barocker Zimmermannskonstruktion, Umwandern der große Kirchenkuppel möglich. Durch den Umbau wurden Raumbereiche zugänglich gemacht, die in der Regel der Öffentlichkeit verschlossen sind und die nicht nur eine hohe baukünstlerische Qualität aufweisen, sondern auch eine starke emotionale und spannende Wirkung auf den Besucher ausüben.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Hermann Drexel
Augustinermuseum Rattenberg
Klostergasse 95
6240 Rattenberg
05337-65175
info@augustinermuseum.at

Website

Downloads:
langtext-rattenberg


adventurepark-georginio_wijnaldum

1.Adventurepark Tirols

Was bietet der Adventurepark. Waldseilpark mit 13 Parcours und 125 Übungen auch der Größte in Tirol, spezieller Teampark für Teambuilding, Bikeakademie für das Erlernen der Basics, Kinderspiele-Park für alle Kleinen-Kraxler, Lehrpfade über heimische Tiere, Vögel, Pflanzen und urige Kraxl Hütte mit Gastgarten inklusive romantischer Lagerfeuerstelle. Das große Ziel, war von mir, ein Ausflugsziel für ALLE zu schaffen....siehe bitte Langtext Zwei absolute neue Produkte im Outdoorbereich von Tirol, Waldseilpark&Teampark Gemeinsam den Ausflug erleben und doch kann jeder nach seinen eigenen Fähigkeiten und Bedürfnissen den Freizeitspaß genießen. DAS GEMEINSAME! Im Adventurepark können alle gemeinsam den Ausflug genießen egal wie alt! Action, Fun, Adrenalin pur, Freizeit ohne Limit im perfekten Ausflugsziel für ALLE im 1. Adventurepark Tirols in Fulpmes/Stubaital

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Ralph Dittmar
outdoorprofi GmbH
Gschnalsgasse 3
6166 Fulpmes
06648644944
info@outdoorprofi.at

Website

Downloads:
tirol-touristica


3er-kombi

Rennrad-Booklet Tannheimer Tal

Das Besondere an unserem Rennrad-Routenführer? Er ist komplett „inhouse“ entstanden – von der ersten Idee über die Streckenerschließung bis hin zur Gestaltung ist das Booklet ein Produkt von Mitarbeiten des Tourismusverbands Tannheimer Tal. Außerdem sind die 22 Routen auf wasserfesten Tourenblättern inklusive Kilometer- und Höhenangabe, Streckenbeschreibung und Höhenprofil zusammengefasst. Diese können problemlos in die Trikottasche gesteckt werden. Für ständige Orientierung während des Rennradelns sorgt die Landkarte auf der Rückseite der Tourenblätter. Insgesamt befinden sich 2500 Rad-Kilometer in dem Booklet.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
GF Michael Keller
Tourismusverband Tannheimer Tal
Oberhöfen 110
6675 Tannheim
05675 62200
michael.keller@tannheimertal.com

Website

Downloads:
bewerbung


20100306-hw-100306-ctw-stuttgart-4669

Challenge the wall

„Challenge the wall“ war 2009 (Februar) und 2010 (März) die meistbeachtete Event-Innovation in der Welt des Sportkletterns. Die Wettbewerbsserie ging auf Tour durch Kletterhallen in München, Darmstadt, Stuttgart, Berlin, Amsterdam, Zürich und Wien. Vier Tiroler Tourismusregionen präsentierten ihre Kletterangebote bei den Events. Und damit im Herzen des Zielmarktes Sportkletterer

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Roman Polak & Peter Reinthaler
ARGE Polak-Reinthaler
Kramergasse 11
6460 Imst
0043 5412 66712
info@polak-mediaservice.at

Website

FB_moun_BW 5658

PillerseeTal – Der Schatz in den Kitzbüheler Alpen

Steigerung der Bekanntheit des Begriffes "PillerseeTal" mit geografischer Zuordnung der Lage in Tirol. Der "Schatz" vermittelt Hochwertigkeit, erzeugt Spannung, weckt Interesse, schließt vor allem keine bestehenden Programme / Aktionen aus (diese werden der Strategie angepasst) und ist vielseitig verwendbar - von der Telefonschleife (Melodie "Schatz im Silbersee") über Veranstaltungsinhalte mit dem Sommer-Highlight "Schatzsuche" (Preise im Gesamtwert von Euro 100.000,- - Bargeldpreis Euro 25.000,-; Peugeot 207 cc Cabrio; ...) bis hin zur eigens verfilmten neuen "Schatz-Sage". Totale Integration in die Werbelinie, den touristischen Alltag bis hin zu verschiedenen betrieblichen Programmen bei Vermietern. (Kurzkonzept).

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Toni Wurzrainer
Tourismusverband PillerseeTal
Dorplatz 1
6391 Fieberbrunn
0664-5000696
toni.wurzrainer@pillerseetal.at

Website

Downloads:
derschatz_dieidee


Grenzenlos…

das grenzüberschreitende Gästemagazin der Tiroler Zugspitz Arena und von Garmisch-Partenkirchen.Bis dato fehlte das ideale Kommunikationsinstrument. Daher wurde ein gemeinsames grenzüberschreitendes Gästemagazin entwickelt. Die Erstausgabe wurde als Flipcover umgesetzt. In der 2.n Ausgabe verstärkten wir den Charakter der Gemeinsamkeit noch einmal, und haben ein durchgehendes Magazin herausgegeben, mit einer gemeinsamen Titelseite.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Hermann Oberreiter & Peter Nagel
TVB Tiroler Zugspitz Arena & Markt Garmisch-Partenkirchen
Am Rettensee 1 & Richard-Strauss-Platz 1a
6632 Ehrwald D-82467 Garmisch-Partenkirchen
0567320000100
c.haueis@zugspitzarena.com

Website

Alpbachtal Seenland Card

Im Sommer 2009 wurde aus der Schwäche stagnierender Sommersaisonen ein richtungsweisendes Marketinginstrument eingeführt - die Alpbachtal Seenland Card. Ziel war unter anderem die Vereinigung der bisherigen Papier-Gästekarte, der Kauf-Leistungskarte und dem Regiobusticket. Ein einfach bedienbares System für den Einsatz bei allen Vermietern war die Anforderung. Unter intensiven Anstregungen der beteiligten Projektpartner ist die Umsetzung binnen einem halben Jahr erfolgt. Dadurch wurde eine entsprechende Service- und Qualitätssteigerung für den Gast erreicht.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Michael Mairhofer
Alpbachtal Seenland Tourismus
Zentrum 1
6233 Kramsach
05336 600 609
m.mairhofer@alpbachtal.at

Website

karwendolin_sommer

Karwendolin

Tausende Tourismusdestinationen buhlen um die Familie als Urlaubsgast. Die Silberregion Karwendel schuf das Maskottchen Karwendolin. Der kleine liebenswerte Berg aus der Silberregion Karwendel hat allein schon wegen seines Namens einen engen Bezug zur Region und auch der Kunstname "Karwendolin" lässt direkte Rückschlüsse auf seine Herkunft zu. Bewusst wurde für das Maskottchen kein Tier als Figur ausgesucht und der besondere Name. Karwendolin spricht direkt die Kinder an, in Kindergärten in den Zielmärkten, auf Druckwerken und natürlich auch im Internet via Facebook. Und Kinder sind es, um die es im Familienurlaub geht, oder?

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Mag. Markus Schmidt
Tourismusverband Silberregion Karwendel
Münchner Straße 11
6130 Schwaz
05242/63240
m.schmidt@silberregion-karwendel.at

Website

Der Weiße Rausch

Basierend auf dem 1931 gedrehten Ski-Film von Arnold Fanck, der den Aufschwung des Skilaufs mitbegründet hat, wurde ein Skirennen konzipiert, das am Ende der Wintersaison für mehr als 500 Startet mittlerweile zur Kultveranstaltung wurde. Zum ersten Mal fand diese Veranstaltung 1998 statt. Bei bewusst schwierigsten Bedingungen raubt bereits der Massenstart auf der Valluga sowohl den Teilnehmern, als auch den tausenden Zusehern, die diesen über eine LED-Wand live mit verfolgen, den Atem. Es folgen ein kraftraubender Anstieg und 9 Kilometer rasante Abfahrt im abendlichen Frühjahrschnee, bevor kurz vor dem Ziel noch ein unüberwindlich scheinendes Hindernis auf die Athleten wartet.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Martin Ebster
Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Dorfstrasse 8
6580 St. Anton am Arlberg
+43 5446 2269 11
martin.ebster@st-anton.at

Website

reverendsoundsystem

Snowbombing Mayrhofen

Snowbombing, driven by Volvo, gehört mittlerweile zu den wichtigsten Musikfestivals der britischen Electronic Pop Szene. Jedes Jahr zum Ende der Wintersaison feiern rund 3.000 britische Musikfans eine Woche lang mit den angesagtesten DJs an verschiedensten Locations in und um Mayrhofen. Das Line Up bietet rund 30 Stunden Live Musik und liest sich wie das Who is Who der Pop Szene. Größen wie Fatboy Slim, De La Soul, The Doves, The Editors, Dizzy Rascal, sind nur einige wenige der jährlich über 100 Top DJs und Musikstars, die sich in Mayrhofen die Türklinke in die Hand geben. Snowbombing ist aber auch eine riesige Werbemaschinerie mit Top Sponsoren, wie Volvo, Microsoft, Metro, Eristoff, die 365 Tage im Jahr am für Mayrhofen und Tirol so wichtigen britschen Markt für eine enorme Bekanntheit und einen hohen Werbedruck sorgen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Gareth Cooper
Outgoing
The Stables, Wilmslow Road
M20 5PG Manchester
+44 845 331 3040
gareth.cooper@outgoing.co.uk

Website

Spektakuläre Schatzsuche und erstes „Schatz“-Treffen im PillerseeTal

Zur Verstärkung des Mottos "PillerseeTal - Der Schatz in den Kitzbüheler Alpen" wurde die spektakulärste Schatzsuche im PillerseeTal geschaffen. Termin: 2. Oktober 2010 In 4 Kategorien (nach Kernthemen der Region ausgewählt) suchen die Teilnehmer nach Schätzen im Gesamtwert von Euro 100.000,- 1.) Der PillerseeTal-Kenner: erhält Schatzkarte mit diversen Fragen und Aufgaben. Hauptpreis Euro 25.000,- in bar. 2.) Der PillerseeTal-Sportler: Kombination Sport/Geschick/Glück. Hauptpreis Peugeot 207 cc Cabrio 3.) Das PillerseeTal-Team: Taditionelles wie Hackstock-Nageln oder Seilziehen. "Gesellige" Preise warten. 4.) Die PillerseeTal-Kids: den ganzen Tag Schatzsuche mit unserem Maskottchen "Tatzi". Jeder erhält eine Schatzkiste mit Erinnerungsgeschenken. Zusätzlicher Höhepunkt am 2. Oktober: das erste "Schatz"-Treffen. Über 7000 Hr./Fr./Fam. Schatz wurden ins PillerseeTal eingeladen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Toni Wurzrainer
Tourismusverband PillerseeTal
Dorfplatz 1
6391 Fieberbrunn
0664-5000696
toni.wurzrainer@pillerseetal.at

Website

zeitreise-c-hz-0412

Ehrenberg – Die Zeitreise

Der mittlerweile seit 7 Jahren stattfindende Großevent "Ehrenberg - Die Zeitreise" ist die größte historische Veranstaltung im Raum Reutte und mittlerweile auch eines der größten Events dieser Art in Tirol und Bayern. Die Veranstaltung findet jährlich einmal am letzten Wochenende im Juli über 3 Tage statt. Ein vielseitiges Programm mit Schlachten, Turnieren, Konzerten, Schaukämpfen und einem mittelalterlichen Markt verzaubert die Besucher. Menschen aller Nationen treffen sich hier, um sich zu unterhalten, Tradition zu pflegen, Geschichte zu erfahren und Spaß zu haben. Sie erinnern dabei an die Besuche der Römer durch die Via Claudia, die Feste Kaiser Maximilians I. auf Burg Ehrenberg, die Bedrohung der Schmalkaldischen Kriege, den Einfall der Schweden sowie den Ausbau der Grenzfestung unter Kaiserin Maria Theresia zur bedeutendsten Grenzfestung Tirols.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Franz Kammerlander
Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte
05672/62336
info@reutte.com

Website

falkenhuette_adler_mitbesch

Karwendelmarsch – Die Legende lebt

Das Hauptthema des Tiroler Sommer Tourismus - Wandern - wird durch einen Event auf nationaler und internationaler Ebene in Szene gesetzt. Das Event steht unter dem Motto "Wandern und zugleich die Einmaligkeit der Landschaft des Naturparks bewusst wahrnehmen und dies unter größtmöglicher Schonung der so wertvollen Ressource Natur". Das Spannungsfeld Naturschutz versus Tourismus wird hier bewusst thematisiert und durch begleitende Maßnahmen vor und während des Events (Kooperation Naturpark Karwendel - Thema Bewusstseinsbildung) als Schwerpunkt gesehen. Verstärkt werden diese Bemühungen durch eine gezielte Auswahl an Partner & Sponsoren.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Markus & Martin Tschoner
Olympiaregion Seefeld & Achensee Tourismus
Klosterstrasse 43 bzw Rathaus 387
6100 bzw 6215 Seefeld bzw Achenkirch
+43 (0)5 0880-0 bzw +43(0)5246 5300
markus.tschoner@seefeld.com; martin.tschoner@achensee.info

Website

b4.1377983

input[title]

input[text1]

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
input[p_firstname] input[p_surname]
input[p_company]
input[p_address]
input[p_zip] input[p_city]
input[p_phone]
example@example.com

Website

Downloads:
b4