Der Tiroler Weg


  Das Strategiepapier „Der Tiroler Weg“ bildet seit vielen Jahren die Leitlinie zur touristischen Weiterentwicklung des Landes. Nach dem ersten Konzept Anfang der 1990er Jahre und Fortsetzungen 1998, 2002 und 2008 wurde 2015 die derzeit gültige Version „Der Tiroler Weg 2021“ präsentiert.  

„Der Tiroler Weg“ hat seit seinem Beginn zum Ziel, die aktuellen Herausforderungen für Tirols Tourismus mit strategischen Vorgaben zu begegnen. Das spiegeln erfolgreiche Entwicklungen wider. So wurde die Reduktion der Anzahl von Tourismusverbänden im Tiroler Weg postuliert und später auch von mehr als 250 auf 34 reduziert.

Eine Vision und drei Leitlinien

Die aktuelle Version „Der Tiroler Weg 2021“ formuliert die Vision „Tirol ist der Inbegriff alpinen Lebensgefühls“. Diesem übergeordneten Ziel liegen drei strategische Leitlinien zugrunde:

  • Tirol ist Lebens- und Erholungsraum zugleich: Das Land ist zum einen Heimat für rund 700.000 Tirolerinnen und Tiroler, gleichzeitig auch Gastgeber für rund elf Millionen Gäste pro Jahr. Daher finden Urlauber keine künstliche Urlaubskulisse, sondern eine reale, vom spezifischen alpinen Alltag geprägte Lebenswelt. Diese Überschneidung von Lebens- und Erholungsräumen funktioniert nur, wenn touristische Landschaftsnutzung, Ortsbildentwicklung und Verkehrskonzepte aufeinander abgestimmt werden.
  • Der Tiroler Tourismus ist familiengeprägt: Familienbetriebe bilden einen wesentlichen Erfolgsfaktor im Tiroler Tourismus und sorgen für eine besondere Gastgeberqualität. In zahlreichen Betrieben ist nunmehr bereits die dritte Unternehmergeneration am Ruder. Viele stehen knapp vor der Übergabe – eine Herausforderung deren Bewältigung einen zentralen Stellenwert für die positive Entwicklung des Tiroler Tourismus hat.
  • Tirol ist anerkannter Kompetenzführer im alpinen Tourismus: Seit über 100 Jahren lebt Tirol von und mit dem Tourismus. In dieser Zeit konnten die Touristiker einen umfangreichen Erfahrungsschatz aufbauen, der heute vor allem im Wintertourismus einzigartig ist. Diese Kompetenzführerschaft strebt Tirol auch in der touristischen Aus- und Weiterbildung an – vom Lehrberuf bis zum Hochschulstudium.

Vier Handlungsfelder

Mit den Handlungsfeldern „Unternehmer & Mitarbeiter“, „Destinationsmanagement“, „Umwelt & Klima“ sowie „Tourismus & Standort“ werden die drei großen Linien operationalisiert. Diesen Handlungsfeldern liegen wiederum Aktionsprogramme zugrunde, um den Tiroler Weg 2021 schrittweise in konkrete Maßnahmen umzusetzen.

Wenn Sie mehr zur Strategie für den Tiroler Tourismus erfahren wollen, laden Sie sich die Broschüre „Der Tiroler Weg 2021“ als pdf herunter.

Der Tiroler Weg 2021


Der Tiroler Weg 2021
  • Der Strategieprozess „Tiroler Weg“ ist seit den 1990er Jahren die Leitlinie zur touristischen Weiterentwicklung Tirols.

  • Download