Jaap Buitendijk

Von Will Ferrell bis 007: Filmlocations in Tirol


Im Februar 2020 läuft die zur Gänze in Tirol produzierte rabenschwarze Komödie „Downhill“ in den USA an. Im April soll der Film in die europäischen Kinos kommen. Doch nicht nur Will Ferrell fühlt sich in den Bergen wohl. Auch Ed Sheeran, Eddie the Eagle und selbst James Bond haben schon in Tirol gedreht. Hier ein Überblick über Tiroler Drehorte, die Filmfans besuchen sollten.

„Downhill“ ist das Remake des schwedischen Erfolgsfilmes „Höhere Gewalt“. Will Ferrell und Julia Louis-Dreyfus spielen darin ein Ehepaar, das mit ihren beiden Söhnen den perfekten Skiurlaub erleben will. Doch als eine Lawinensprengung für Panik sorgt, greift Familienvater Pete nach seinem Handy und flüchtet, anstatt seinen Liebsten zu helfen. Ist das der Anfang vom Ende des Familienglücks?

Filmcrew von Tirol begeistert
Im Zentrum der Handlung steht der Tiroler Skiort Ischgl. Das 160-köpfige Produktionsteam zeigte sich begeistert von den Drehorten. „Ich habe zwei Monate lang in den Alpen gelebt und jede Sekunde davon geliebt“, sagt Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus. Filmproduzent Anthony Bregman fügt hinzu: „Die Landschaft war so beeindruckend, dass wir uns Sorgen gemacht haben, dass die Leute glauben würden, es wäre Fake“.

Cine Tirol leistet wichtigen Beitrag
Die gute Zusammenarbeit zwischen Cine Tirol und Location Austria haben einen wichtigen Beitrag geleistet, um das Projekt an Land zu ziehen. Ausschlaggebend dafür, dass sich das US-Produktionsteam für Ischgl entschieden hat, waren die Schneesicherheit und die perfekte Infrastruktur. Gedreht wurde schließlich im Paznaun, in Fiss und im Kaunertal.

Die Drehorte: Wonnealm in Fiss
Ein Großteil der Ski-Szenen wurde im Skigebiet Ischgls, der Silvretta Arena aufgenommen, hier ist vor allem die Piste 6A zu nennen. Die Szene, in der die Lawine auf die Familie Stanton zurast, spielt auf der Aussichtsterrasse der Wonnealm in nahegelegenen Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Detail am Rande: Der Berg, auf dem die Lawine abgesprengt wird, wurde im Nachhinein in den Film montiert.

Das Ortszentrum von Ischgl
In Ischgl ist die Freude groß, dass der Ort im Film unter seinem richtigen Namen in Szene gesetzt wurde. Gedreht wurde auch im Ortszentrum, so sind etwa der Silvrettaplatz, das Geschäft „Plangger Delikatessen“, das Hotel Central oder der Skiverleih „Sport Zangerl“ zu sehen.

Das Schlosshotel
Die Familie Stanton nächtigt im noblen „Schlosshotel Ischgl“. In Wirklichkeit befindet sich das Haus in Ischgls Nachbarregion Serfaus-Fiss-Ladis und heißt „Schlosshotel Fiss“. Das 5-Sterne-Hotel liegt direkt an der Piste des familienfreundlichen Skigebietes.

Die Gletscherstraße
In „Downhill“ ist die Familie auf einer kurvenreichen Bergstraße nach Ischgl unterwegs. Die Produzenten haben dafür die Kaunertaler Gletscherstraße gewählt. Sie gilt als eine der spektakulärsten Alpenstraßen und überwindet auf 26 Kilometern 29 Kehren und einen Höhenunterschied von knapp 1.500 Metern.

Weitere Film-Produktionen in Tirol
Schon lange vor „Downhill“ hat Hollywood in Tirol Station gemacht. Das spektakulärste Beispiel ist der Film „James Bond – Spectre“, welcher 2015 unter anderem in Sölden gedreht wurde. Die futuristische „Hoffler Klinik“ ist in Wahrheit das Gourmet- Restaurant „ICE Q“ an der Bergstation der Gaislachkogel-Bergbahn. Gleich nebenan wurde dem Geheimagenten ein weltweit einzigartiges Denkmal gesetzt: Die Erlebnisausstellung „007 Elements“ auf 3.050 Metern Höhe ist ein Muss für James Bond-Fans.

Eddie the Eagle in Seefeld
Mit „Eddie the Eagle“ ist 2015 ein ganz besonderer Adler in Tirol gelandet. Der Film basiert auf der realen Geschichte des britischen Skispringers Michael Edwards (dargestellt von Taron Egerton), der es unter den Fittichen seines Trainers (Hugh Jackman) zu unverhofftem Weltruhm bringt. Gedreht wurde an Originalschauplätzen, so etwa an der Olympia-Skisprungschanze in Seefeld, dem Zentrum für Nordischen Sport in Tirol.

Für Ed Sheeran ist alles „perfect“ im Zillertal
Mehr als zwei Milliarden Aufrufe hat Ed Sheerans romantische Ballade „Perfect“ bis dato auf YouTube erzielt. Das dazugehörige Video wurde im Zillertal gedreht. Unter anderem zu sehen: Die Trisannabrücke, das Tuxer Fernerhaus, die Hohenhaus Tenne und das Ganzjahres-Skigebiet auf dem Hintertuxer Gletscher.

Auch bei TV-Produktionen liegt Tirol hoch im Kurs
Egal ob „Ganz in Weiß – „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“, wo die Gletscherwelt des Kaunertals ins Szene gesetzt wurde oder der Bergdoktor, der vor allem in den Kitzbüheler Alpen praktiziert: Deutsche TV-Produktionen, die in Tirol gedreht werden erreichen zum Teil enorme Quoten und das Setting in der spektakulären Bergwelt sorgt für Begeisterung beim Fernsehpublikum.

"Downhill" mit Will Ferrell und Julia Louis-Dreyfus wurde zur Gänze in Tirol gedreht.

Die Kaunertaler Gletscherstraße.

Die "Hoffer Klinik" aus James Bond - Spectre heißt in Wirklichkeit "ICE Q" und befindet sich in Sölden.