Header Tirol Touristica Lech

Tirol Touristica Award



Bewertungen


Einreichungen 2019


screenshots-app01

SILBERCARD – Die digitale Gästekarte der Silberregion Karwendel

Die SILBERCARD ist die offizielle App der Silberregion Karwendel. Sie dient als digitale Gästekarte um Gästen der Region einen optimalen Aufenthalt zu garantieren. Dank der App ist es Gästen möglich ihre Gästekarte immer und überall griffbereit zu haben. Durch das SILBERCARD-Angebot bleiben Gäste länger in der Region (SILBERCARD ab 2 Nächten, SILBERCARD PLUS ab 5 Nächten), um von den Vorteilen zu profitieren.

Die SILBERCARD App ist mit speziellen Vorteilen der Partnerbetriebe befüllt und kann über das Backend vom TVB jederzeit geändert werden. Jeder Gast bekommt die für ihn passenden Vorteile angezeigt (abhängig von Nächtigungsdauer, Alter, etc.). Zum Einlösen der SILBERCARD Vorteile wird der individuell generierte QR Code der Gästekarte vom Leistungspartner gescannt. Innerhalb von Sekunden erhält dieser die Rückmeldung, zu welchen Konditionen der Gast zum Zutritt in die Einrichtung berechtigt ist.

Das System generiert automatisch monatliche Abrechnungen und Auswertungen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Tourismusverband Silberregion Karwendel
Elisabeth Frontull
Münchnerstraße 11
6130 Schwaz
05242 63240
info@silberregion-karwendel.com

Website | Video

Downloads:


wienklangbildderbergecsterreichwerbungiseltalerblechblserensemble

Der Nationalpark Hohe Tauern – das Klangbild der Berge Osttirols

Nationalpark für Augen & Ohren unter dem Motto „Osttirol hören, spüren und erleben“ tauchen die Besucher bei dieser Performance in die Welt des größten Nationalpark Österreichs ein. Eine atemberaubende Reise durch den Nationalpark Hohe Tauern für Naturliebhaber mit Musik, Film & Bild.



Die Musikperfomance verbindet Berge und Menschen mit Musik. Das Ensemble spielt Musik von Barock bis zur Moderne live zu Filmsequenzen aus dem Nationalpark Hohe Tauern – spannend moderiert von Nationalpark-Ranger Emanuel Egger.



Atemberaubende Naturaufnahmen, Nationalparkerlebnisse für Besucher sowie die Dokumentation historischer Ereignisse stehen am Programm. Die Schönheiten der Nationalparkregion Osttirol begleiten die Besucher visuell in die majestätische Welt der Berge rund um Osttirol. Virtuose Klänge und Trompetensound verzaubern die Zuhörer und wecken Emotionen. Die Perfomance macht die Mannigfaltigkeit der Alpen im Nationalpark Hohe Tauern mit vielen Sinnen hör-, spür- und erlebbar.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Sandra Gutternig
Nationalpark Hohe Tauern Tirol & TVB Osttirol
Kirchplatz 2
9971 Matrei i. Osttirol
+43 4875 5161 -0 bzw. +43 664 2516159
s.gutternig@hohetauern.at

Website | Video

Downloads:


musikherbsttitelbildmartinhoerl

25 Jahre Musikherbst am Wilden Kaiser

1993 hatten vorausschauende Touristiker die Idee, ein Event zu schaffen, dass zum einen die Saison in Tirol verlängert und zum anderen authentisch ist und in die Region passt: den Musikherbst. Volks- und Schlagermusik, live gesungen, mit Interpreten zum Anfassen vor der grandiosen Kulisse des Wilden Kaiser – das sind die Faktoren, die die Veranstaltung zu dem Erfolgsprodukt gemacht haben, das im vergangenen Jahr sein 25-Jähriges feiern konnte. Heute ist der Musikherbst am Wilden Kaiser ein Kult-Event – für die Zuschauer aus ganz Europa und Übersee und auch für die Künstler. Mehr als 100 Top-Stars der Volks- und Schlagermusik standen bereits in Ellmau auf der Bühne und unterhielten im mit 7.500 m² größten Festzelt Österreichs die jährlich 13.000 Fans aus aller Welt. Viele davon kommen immer wieder an den Wilden Kaiser und machen den Musikherbst zu einem gigantischen Fest in familiärer Atmosphäre. Die Hotels der Region verzeichnen dank der Veranstaltung rund 45.000 zusätzliche Nächtigungen, die gesamte Wertschöpfung wird auf 6 Mio. Euro geschätzt.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Georg Steiner
Travel Partner GmbH
Austrasse 2a
6352 Ellmau
+43 50 3636 1611
georg.steiner@travel-partner.com

Website | Video

Downloads:


e-bikewmfrjedermannbild01

E-Bike WM für JEDERMANN (Sillian i. Osttirol)

E-Bike WM für JEDERMANN - Jeder kann E-Bike Weltmeister werden



Ein Erlebnis für JEDERMANN – Spaß & Freude am Teilnehmen. Ob Radsportler, Profis oder Gelegenheits-Radler, die offene E-Bike Weltmeisterschaft ist eine Veranstaltung für JEDERMANN.



Egal, ob die Motivation ist, an die sportlichen Grenzen zu Kommen, oder ob man einfach die Atmosphäre eines Wettbewerbs in traumhafter Kulisse am E-Bike genießen möchte, die E-Bike WM für JEDERMANN bietet für jede/n das Richtige. Gemeinsam Natur, Wettbewerb & buntes Erlebnisprogramm genießen.



Zwei Wertungsklassen für JEDE/N das Richtige:

- Wertungsklasse JEDERMANN

Ob Alt oder Jung, erfahren oder Neuling: gemütlich zur WM Medaille radeln. Alleine, mit Freunden oder

ganzen Familie – Strecke zum Fühlen & Erleben in traumhafter Bergkulisse. Beim Unterschreiten von einer

der 3 definierten Fahrzeitlimits erhält man die offizielle Jedermann WM Gold-, Silber- oder Bronzemedaille.



- Wertungsklasse ELITE

„Rennen auf Zeit & werde E-Bike Weltmeister“ Technisch anspruchsvolles Streckenprofil mit fordernden

Uphill- & Downhillpassagen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Markus & Werner Mitterdorfer
Gemeinnütziger Verein E-Bike Federation
Sillian 25i
9920 Sillian
+ 43 (0) 4842 20606
info@ebikewm.com

Website | Video

Downloads:


schnaps2

Schnaps-Wander-Weg (Dölsach in Osttirol)

Wir sind drei Traditions-Familienbetriebe mit über 80 Jähriger Erfahrung, die sich zusammen gefunden haben, um die eigene Marke und den Touristischen wert im kleinen Rahmen zu stärken.

Der Dölsacher Schmied wurde 1929 als Huf und Wagenschmied gegründet. Heute führen wir neben Schmied-arbeiten auch Stahlbau Schlosser und Reparaturarbeiten bei Landmaschinen usw. aus. Wir sind auch Mitglied bei Qualitätshandwerk Tirol. www.moser-schmiede.at

Familie Dorer Schnapsbrenner Familie in der 2 Generation und sind mit Ihren Edelbränden weit über das Land aus bekannt. Die Zusammenarbeit zwischen Marlies und Georg spielgelt sich auch in Ihren Schnapsverkostungen wieder. Auch Marlies liefert Ihr wissen als ausgebildete Dipl. Kräuterpädagogin und Edelbrandsommelier gerne weiter www.schnapsl.at

Gasthaus Marinelli in Familienbesitz sei 1935 ist schon aus Kultlokal weit über die Grenzen bekannt und wird jetzt schon in der vierten Generation weiter geführt und ist mit dem Tiroler Wirthauskultur Siegel ausgezeichnet. www.gasthaus-marinelli.at

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Thomas Glanzer
Gasthaus Marinelli GmbH
Bahnhofstraße 222
9991 Dölsach
06644983844
marinelli@gmx.at

Website | Video

Downloads:


crankworxactionueberderstadt

Crankworx Innsbruck: Medialisierungsweltmeister, top bei Wertschöpfung und Motor für Infrastruktur

Ob Mountainbike-Profi im Slopestyle, Downhill, Whip-Off, Dual Speed & Style oder Pumptrack, die weltbesten Gravity Mountainbiker kämpften vom 13.-17. Juni 2018 im Bikepark Innsbruck um Rekorde. Mit ihren 4 Stopps Rotorua/NZL, Innsbruck/AUT, Les Gets/FRA und Whistler/CAN ist die Crankworx World Series für Gravity Mountainbiker DAS Event im Eventkalender.



Es nahmen 466 Athleten aus 26 Ländern an den Bewerben teil, 20.000 Fans strömten in den 4 Veranstaltungstagen in den Bikepark Innsbruck. Für Nachwuchstalente gab es im Rahmen von Kidsworx ein buntes Programm an dem 490 Kinder teilnahmen. Eine große EXPO, wo 26 Aussteller ihre Produktneuheiten präsentierten sowie Partys und Konzerte in der Stadt rundeten die Veranstaltung ab. Der Bikepark Innsbruck war mit gratis Shuttlebussen perfekt angebunden.



Innsbruck Tourismus war die treibende Kraft, den kanadischen Veranstalter von Innsbruck als Austragungsort zu überzeugen und war maßgeblich an der Kommunikation und Vermarktung beteiligt. Die Umsetzung der Veranstaltung erfolgte durch die innsbruck-tirol-sports gmbh.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Karin Seiler-Lall
Innsbruck Tourismus
Burggraben, 3
6020 Innsbruck
+4351259850120
k.seiler@innsbruck.info

Website | Video

Downloads:


almkseolympiade201868

Internationale Almkäseolympiade (Galtür)

In Galtür können am 28. September 2019 Besucher olympisches Flair genießen. Bei der Internationalen Almkäseolympiade werden kulinarische Höchstleistungen geboten – und das bereits zum 25. Mal. Mehr als 150 Senner aus vier Ländern ihren handgemachten Käse einer mehrköpfigen Fachjury präsentieren. Ob hart, weich, mild oder nussig – Die Qualitätskriterien für die Teilnahme der Almkäseproduzenten sind streng. Die Jury bewertet Geschmack, Konsistenz, Aussehen, Regionalität der Zutaten und die Lochung der Käse. Wer jedoch auf ganzer Linie gewinnen will, muss auch den Geschmack der Kleinen treffen und eine Kinderjury überzeugen. Sie vergibt den begehrten „Dreikäsehoch“.



Man muss jedoch kein Jurymitglied sein, um bei der Almkäseolympiade Kostproben zu ergattern: Von 11 bis 18 Uhr können alle Besucher im Sport- und Kulturzentrum Galtür eine Probe der gezeigten Schmankerln erhalten und käuflich erwerben.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Maria Mattle
Landjugend Galtür

6563 Galtür
05443 8344
m.mattle@bergbahnen-galtuer.at

Website | Video

gaudersonntagimzeichendermusik-1

Gauder Fest (Zillertal)

Das Gauder Fest in Zell am Ziller ist Österreichs größtes Frühlings- und Trachtenfest. Es geht zurück auf einen Kirchtag und Jahrmarkt, der bereits 1428 von venezianischen Kaufleuten erwähnt wurde. Inzwischen ist das Fest zu einer fixen Größe im Veranstaltungskalender gewachsen und findet jedes Jahr am ersten Maiwochenende statt. Das Programm erstreckt sich über vier Tage und ist mit zahlreichen Höhepunkten gespickt. Von der ORF Radio Tirol Musiktruchn Gala, über die offizielle Eröffnung mit Bieranstich und anschließender Gambrinus Rede am Freitag, Tag der Trachtlerjugend und dem Ranggeln um den Gauder Hogmoar am Samstag bis zum größten Trachtenumzug Österreichs am Sonntag, wird den rund 30.000 Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten. Der traditionelle Gauder Bock von Zillertal Bier ist dabei fixer Bestandteil des Festes. Schon seit jeher ist das Gauder Fest eng mit Tirols ältester Privatbrauerei verbunden. So leitet sich auch der Name Gauder Fest vom „Gauderlehen“, der alten Landwirtschaft der Brauerei, wo das Fest bis in die 50er Jahre stattgefunden hat, ab.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Robert Pramstrahler
Freizeitpark Zell GesmbH

6280 Zell am Ziller


Website | Video

Downloads:


frhstckssaal

kontor Boutiquehotel (Hall i. T.)

Wir haben ein heruntergekommenes Gebäude in der Haller Altstadt gekauft und in Eigeninitiative wieder zum Leben erweckt.

Das Haus stammt in den Grundmauern aus der Romanik, bestand dann aus 2 gotischen Häusern, welche später zusammengebaut worden sind und die heutige barocke Form erhalten haben.

Wir mussten das gesamte Gebäude statisch stärken, neue Infrastrukturen verlegen (Wasser und Strom), wir haben für die Nutzung als Hotel einen gläsernen Lift eingebaut und mit viel Liebe jedes Zimmer komplett individuell gestaltet. Dabei ging es uns immer darum, die bestehende Substanz des Hauses so gut wie möglich zu erhalten, freizulegen und zu restaurieren und so wenig wie möglich zu beschädigen.

Jedes Zimmer entspricht einem 4* Standard und ist ein Unikat, sogar die Möbel (Kästen, Schreibtische) sind teilweise von uns entworfen und von Tischlern gemacht worden.

Das Hotel hat jetzt nur 5 Zimmer (es werden später 8) und wird von uns selbst betrieben. Wir legen sehr viel Wert auf persönliche Betreuung und ein gutes Frühstück mit selbstgemachten und regionalen Produkten.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Ursula Jud-Basny
kontor Boutiquehotel (Freiraumhall OG)
Unterer Stadtplatz 7a
6060 Hall in Tirol
06602252249
info@hotel-kontor.at

Website

Downloads:


amviehtheaterlogorzgelbrost2018

AmVieh Theater – Aufblick, Einblick, Rückblick (Söll)

Landwirtschaft und Gastronomie gehören auf der Stöcklalm in Höchsöll seit jeher zusammen. Als durch die Umstellung auf Mutterkuhhaltung ein neuer Laufstall notwendig wurde, war für Stöcklwirt Andreas Ager klar, neben der Landwirtschaft auch den Tourismus mitzudenken. Das Ergebnis ist der Erlebnisstall AmVieh Theater, in dem Tierwohl und Menschwohl zueinanderfinden. Großzügige Wandmalereien zur Entwicklung der Viehwirtschaft, „bäuerliche Bildhauerkunst“ und sehr persönlichen Führungen durch Andreas Ager erzeugen bei den Besuchern Staunen, Erkenntnis und Verbundenheit – die Grundlagen für nachhaltiges Verhalten. Der Stier, die Kühe mit ihren Kälbern und die Schafe, Ziegen, Schweine, Hühner und Esel werden dabei nicht gestört, umrunden die Besucher den Stall doch auf einer Galerie unterm Vordach. Die Führungen durchs AmVieh Theater finden bewussten nicht zu fixen Terminen und Uhrzeiten statt, sondern – wie die Landwirtschaft auch – je nach Wetterlage, Verfügbarkeit und Nachfrage (also verstärkt als Schlechtwetteralternative zum Hexenwasser).

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Andreas Ager
Stöcklalm GmbH
Salvenberg 24
6306 Söll
+436642041659
info@stoecklalm.com

Website | Video

Downloads:


pitzalpineglaciertrailsujet19

Pitz Alpine Glacier Trail

Der Pitz Alpine Glacier Trail – Laufevent am Dach Tirols!



Die zentrale Sommersportveranstaltung im Pitztal passt perfekt zur strategischen Ausrichtung der Marke Pitztal. So wird das Kernleistungsversprechen „Die kraftvollen Pitztaler Alpen in ihrer Vielfalt aktiv genießen“ eingelöst und die Werte „Lebenskraft“ und „Berg- und Gletschererlebnis“ spiegeln sich vollends in dieser Veranstaltung.



Die ständige Optimierung des Events hat bewirkt, dass wir inzwischen sieben unterschiedliche Distanzen anbieten und die Aufenthaltsdauer sich auf mehrere Tage verlängert hat. Die Königsdisziplin ist der 100-KM-Lauf, mit dem höchsten Punkt auf 3.100 m und der Querung des Pitztaler Gletschers. Neben der Gletscherquerung ist auch die Streckenführung aller Distanzen einzigartig. Die Sportler laufen Kleeblattförmig bis zu fünf Mal durch den Start/Ziel-Bereich. So ist der Pitz Alpine Glacier Trail beliebt bei den Zuschauern und Begleitpersonen, da der Teilnehmer immer wieder zu sehen ist.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Gerhard Gstettner
Tourismusverband Pitztal
Unterdorf 18
6473 Wenns
00436604563561
gerhard-gstettner@pitztal.com

Website | Video

Downloads:


tgc2019titelbild

THE GOOD CAMP® (Schwaz)

THE GOOD CAMP®



- drei Tage in der Natur mitten in den Alpen.

- Wissensvermittlung in den Bereichen Training, Entspannung, Ernährung und Gesundheit

- Unvergessliche gemeinsame Erfahrungen und Momente erleben mit einer motivierten und gleichgesinnten Community

- Ausbruch aus der eigenen Komfortzone, gegenseitige Motivation und das gemeinsame Erreichen von Zielen



Der Fokus besteht in der Verschmelzung aus den drei Säulen Training, Movement, Nutrition zu einer ganzheitlichen Erfahrung:



TRAINING: Es geht dabei darum Hindernisse zu überwinden und den inneren Schweinehund zu bekämpfen. Mental stark sein und in jeder Situation das beste aus sich herausholen.



MOVEMENT: Eine Kombination aus Yoga, Entspannung und mentalem Training als Kontrast und Ausgleich zum körperlichem Training und dem stressigen Alltag.



NUTRITION: (gesunde Ernährung)

"Mindful Eating" ist die Devise. Hier lernen die Teilnehmer wie Ernährung wirklich geht. An oberste Stellen stehen regionale, saisonale, leckere und gesunde Gerichte.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Iris// Vanessa Mittendorfer// Blankenagel
THE GOOD CAMP

6071 Aldrans
0677/61726333// 0699/12771386
thegoodcamp@gmx.at

Website | Video

Downloads:


Spartan Race Oberndorf (c) werner Krepper (4) (1)

Spartan Race Oberndorf

Die Region St.Johann in Tirol ist seit vielen Jahren Austragungsort mehrerer Grossver­an­staltungen wie z.B. dem Tiroler Koasalauf oder dem Radweltpokal. Zielsetzung war nunmehr, durch eine neue Sportver­an­staltung einerseits die sportliche Positionierung zu erweitern, zu verjüngen und gleichzeitig einen saisonver­längernden Effekt mit hoher Wertschöpfung und positiver Nächtigungs­ent­wicklung zu erreichen. Mit 130 Rennen in 15 Ländern auf allen sechs Kontinenten macht Spartan Race die wachsende Sportart weltweit erlebbar und fand in Europa bis dato vorwiegend im Umfeld urbaner Ballungszentren wie München, Barcelona oder Rom statt.

Der erstmalige Event in Oberndorf 2015 war gleichzeitig auch die Premiere im deutschsprachigen Raum für alle 3 Distanzen – Sprint, Super und Beast und war für die Region durchaus ein Sprung ins kalte Wasser, da es damit in touristischen Regionen noch keine besonderen Erfahrungswerte gab. Schon bald zeigte sich jedoch – wer wagt, gewinnt!

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Triangle Sport Promotion GmbH
Helge Lorenz
Karawankenblickstraße 165
9020 Klagenfurt
helge@triangle.cc
0699 177 87 101

Video

Downloads:


spielehotelneu5

Feinsinnges Erholungskonzept gegen „Zeitfresser“ (Nikolsdorf i. Osttirol)

Die grauen Herren haben keinen Zutritt



Wie einst Momo in Michael Endes gleichnamigen Roman kämpfen Heidi und Dieter Mayr-Hassler mit ihrem kleinen Spiele- und Buchhotel Tschitscher in Osttirol gegen die Übermacht der grauen Herren. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, den Menschen ihre Zeit wieder zurück zu bringen. Das Spiele- und Buchhotel verfügt über jene Schutz-Magie, welche die grauen Herren nicht überwinden können. Hier gehört einem seine Zeit wieder voll und ganz. Auf einmal hat man wieder die Zeit ein Buch zu lesen, mit der Familie einen Spieleabend zu verbringen oder einfach in ein Hörbuch zu versinken und sich von einem Sprecher mit einer sanften Stimme sein Lieblingsbuch vorlesen zu lassen. Die Verlangsamung der Zeit bringt uns in eine neue Erholungsdimension, mit dem kein sogenanntes Wellnesshotel mit seinen Bademantel-Karavanen mithalten kann. Im Hotel Tschitscher erwartet die Gäste ein feinsinniges Entspannungs- und Erholungskonzept, das nur Feingeister sofort und Normalsterbliche erst nach dem ersten Urlaubstag entdecken.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Dieter Mayr-Hassler
Spiele- und Buchhotel Tschitscher
Nikolsdorf 21
9782 Nikolsdorf
04858 8219
info@spielehotel.at

Website | Video

Downloads:


tvbhohesalvekitzbuheleralpenradzug47

Gästekarte = Fahrkarte (Kitzbüheler Alpen)

Mit dem Zug schnell, einfach und umweltschonend die Kitzbüheler Alpen erkunden.

Unkompliziert und mit wenig Zeitaufwand können unsere Urlaubsgäste alle Orte mit Bahnanschluss bereisen.



Dieses Angebot beinhaltet alle Nahverkehrszüge (ausgenommen IC, EC und RailJet) auf der Strecke Kirchbichl - Wörgl - Hopfgarten - Kirchberg - Kitzbühel - St. Johann - Fieberbrunn - Hochfilzen



 



Gästekarte = Fahrkarte! 365 Tage im Jahr



Die Gäste können ganz bequem ihr Auto stehen lassen und so die Highlights und Ausflugsziele in der Region mit Bus und Bahn erkunden. Gegen Vorweis der Gästekarte von einer der vier teilnehmenden Tourismusregionen



Tourismusverband Hohe Salve

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen – Brixental

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen – St. Johann

Tourismusverband Pillerseetal



können die Gäste alle ÖBB-Nahverkehrszüge von Kirchbichl bis Hochfilzen kostenfreu benutzen.



Gesamt stehen den Urlaubern täglich 18 Bahnstationen und 60 S-Bahnen auf einer Streckenlänge von rund 66 km zur Verfügung. An Werktagen verkehren die modernen Züge im Halbstundentakt zwischen Wörgl und Hochfilzen. Zusätzlich: Park & Ride - kostenlos parken am Bahnhof mit Ihrer gültigen Gästekarte.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Stefan Astner
Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH
Dorfstraße 11
6365 Kirchberg
06507600713
astner@hohe-salve.com

Website

Downloads: