Header Tirol Touristica Lech

Tirol Touristica Award



Bewertungen


Einreichungen


Herausragende touristische Projekte und beispielhafte Impulse werden mit dem „Tirol Touristica“ belohnt!

Die letzten Einreichungen


innsbruckinfoneugeschichtetrifftmoderne

Historische Architektur trifft innovative Gästeinformation – die neue Innsbruck Info am Burggraben

Mit 500.000 Besuchern pro Jahr ist die Innsbruck Info nicht nur die meistbesuchte Tourismus Information Tirols, sondern rangiert österreichweit unter den am häufigsten frequentierten Touristen-Informationszentren. Nach siebenmonatiger Neugestaltung erstrahlt die Innsbruck Info seit August 2018 in neuem Glanz und präsentiert sich als architektonisches Juwel, in dem hochmoderne Informationstechnologien und geschichtsträchtige Räumlichkeiten - die von den ArchitektInnen DI Manfred Sandner und DI Betina Hanel radikal umgestaltet wurden - eine spannungsvolle Symbiose eingehen. So wurde aus einer Tourist Info, in der man Auskünfte über Sehenswürdigkeiten sucht selbst eine solche.



Die fachliche Expertise unserer MitarbeiterInnen ist die Basis für unseren Erfolg. Die neugestaltete Tourist Info bietet ihnen einen Rahmen, in dem Sie ihre Aufgaben selbstbewusst wahrnehmen können. Durch hohes Engagement, Kreativität und unternehmerisches Handeln leisten sie so einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der touristischen Wertschöpfung.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Dr. Karl Gostner
Innsbruck Tourismus
Burggraben, 3
6020 Innsbruck
+4351259850131
k.gostner@innsbruck.info

Website | Video

crankworxactionueberderstadt

Crankworx Innsbruck: Medialisierungsweltmeister, top bei Wertschöpfung und Motor für Infrastruktur

Ob Mountainbike-Profi im Slopestyle, Downhill, Whip-Off, Dual Speed & Style oder Pumptrack, die weltbesten Gravity Mountainbiker kämpften vom 13.-17. Juni 2018 im Bikepark Innsbruck um Rekorde. Mit ihren 4 Stopps Rotorua/NZL, Innsbruck/AUT, Les Gets/FRA und Whistler/CAN ist die Crankworx World Series für Gravity Mountainbiker DAS Event im Eventkalender.



Es nahmen 466 Athleten aus 26 Ländern an den Bewerben teil, 20.000 Fans strömten in den 4 Veranstaltungstagen in den Bikepark Innsbruck. Für Nachwuchstalente gab es im Rahmen von Kidsworx ein buntes Programm an dem 490 Kinder teilnahmen. Eine große EXPO, wo 26 Aussteller ihre Produktneuheiten präsentierten sowie Partys und Konzerte in der Stadt rundeten die Veranstaltung ab. Der Bikepark Innsbruck war mit gratis Shuttlebussen perfekt angebunden.



Innsbruck Tourismus war die treibende Kraft, den kanadischen Veranstalter von Innsbruck als Austragungsort zu überzeugen und war maßgeblich an der Kommunikation und Vermarktung beteiligt. Die Umsetzung der Veranstaltung erfolgte durch die innsbruck-tirol-sports gmbh.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Karin Seiler-Lall
Innsbruck Tourismus
Burggraben, 3
6020 Innsbruck
+4351259850120
k.seiler@innsbruck.info

Website | Video

frhstckssaal

kontor Boutiquehotel (Hall i. T.)

Wir haben ein heruntergekommenes Gebäude in der Haller Altstadt gekauft und in Eigeninitiative wieder zum Leben erweckt.

Das Haus stammt in den Grundmauern aus der Romanik, bestand dann aus 2 gotischen Häusern, welche später zusammengebaut worden sind und die heutige barocke Form erhalten haben.

Wir mussten das gesamte Gebäude statisch stärken, neue Infrastrukturen verlegen (Wasser und Strom), wir haben für die Nutzung als Hotel einen gläsernen Lift eingebaut und mit viel Liebe jedes Zimmer komplett individuell gestaltet. Dabei ging es uns immer darum, die bestehende Substanz des Hauses so gut wie möglich zu erhalten, freizulegen und zu restaurieren und so wenig wie möglich zu beschädigen.

Jedes Zimmer entspricht einem 4* Standard und ist ein Unikat, sogar die Möbel (Kästen, Schreibtische) sind teilweise von uns entworfen und von Tischlern gemacht worden.

Das Hotel hat jetzt nur 5 Zimmer (es werden später 8) und wird von uns selbst betrieben. Wir legen sehr viel Wert auf persönliche Betreuung und ein gutes Frühstück mit selbstgemachten und regionalen Produkten.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Ursula Jud-Basny
kontor Boutiquehotel (Freiraumhall OG)
Unterer Stadtplatz 7a
6060 Hall in Tirol
06602252249
info@hotel-kontor.at

Website

Downloads:


almkseolympiade201868

Internationale Almkäseolympiade (Galtür)

In Galtür können am 28. September 2019 Besucher olympisches Flair genießen. Bei der Internationalen Almkäseolympiade werden kulinarische Höchstleistungen geboten – und das bereits zum 25. Mal. Mehr als 150 Senner aus vier Ländern ihren handgemachten Käse einer mehrköpfigen Fachjury präsentieren. Ob hart, weich, mild oder nussig – Die Qualitätskriterien für die Teilnahme der Almkäseproduzenten sind streng. Die Jury bewertet Geschmack, Konsistenz, Aussehen, Regionalität der Zutaten und die Lochung der Käse. Wer jedoch auf ganzer Linie gewinnen will, muss auch den Geschmack der Kleinen treffen und eine Kinderjury überzeugen. Sie vergibt den begehrten „Dreikäsehoch“.



Man muss jedoch kein Jurymitglied sein, um bei der Almkäseolympiade Kostproben zu ergattern: Von 11 bis 18 Uhr können alle Besucher im Sport- und Kulturzentrum Galtür eine Probe der gezeigten Schmankerln erhalten und käuflich erwerben.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Maria Mattle
Landjugend Galtür

6563 Galtür
05443 8344
m.mattle@bergbahnen-galtuer.at

Website | Video

cgenusswerkstattdanielkll2019

Verein GenussWerkstatt TirolWest

Die GenussWerkstatt TirolWest ist eine Kooperation von Produzenten, Händlern und Gastronomen aus der Ferienregion TirolWest mit der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel Landeck unter der Patronanz des Tourismusverbandes TirolWest. Die Wirte verwenden Produkte von heimischen Bauern und Produzenten je nach Saison und Verfügbarkeit und kennzeichnen diese besonders in ihren Speisekarten.

In Kochworkshops in den Räumlichkeiten der Fachberufsschule für Tourismus und Handel Landeck werden traditionelle und innovative Zubereitungsmethoden trainiert. Augenmerk wird darauf gelegt, bereits vergessene Spezialitäten der regionalen und der österreichischen Küche wieder zu entdecken. Ein wesentlicher Grundgedanke der GenussWerkstatt ist, dass die regionale Bewusstseinsbildung bereits bei unseren Auszubildenden anfängt, welche ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Weiteren in unserer Gastronomie und im Handel umsetzen.

Detailbeschreibung



Projektinhaber:
Simone Zangerl
Verein GenussWerkstatt TirolWest
Malserstraße 10
6500 Landeck
0544265600
marketing@tirolwest.at

Website | Video