Familie im Zug

Tirol Werbung » Service » Für Betriebe » Mobilitätsinitiativen »

Anreise mit der Bahn

Seit 2012 kümmert sich die Tirol Werbung intensiv um die Verbesserung der Bahnanbindung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Tirol.

Die Gastgeber haben hier eine zentrale Rolle in der Kommunikation: Sie sind in direktem Kontakt mit den Gästen und können durch Bewusstseinsbildung und gezielter Einbindung der Angebote viel erreichen. Urlaub in Tirol mit Bus und Bahn gewinnt stetig an Beliebtheit. Auf www.tirol.at/anreise sind die besten Verbindungen und Angebote nach Tirol übersichtlich dargestellt. 

Wie kann die Bahnanreise schmackhaft gemacht werden?

Die CO2-freundliche und verkehrs­ent­lastende Anreiseform steht idealerweise an erster Stelle der Anreisemög­lichkeiten. Neben Informationen, wie der Gast am schnellsten zum nächstgelegenen Fernverkehrsbahnhof kommt, sind Angebote zur „letzten Meile“ (dem Weg vom Bahnhof zur Unterkunft), zum Gepäcktransport sowie zur Mobilität vor Ort ausschlaggebend.

Was spricht für Reisen mit der Bahn?

Es gibt viele Argumente für das  Reisen mit der Bahn. Wer rechtzeitig bucht, fährt mit Sparpreisen unvergleichbar günstig nach Tirol. Andere schätzen den Komfort und die Zeit, die sie dazu nutzen können, sich in Ruhe auf den Urlaub vorzubereiten. Zu Saisonzeiten gibt es zahlreiche direkte Verbindungen aus Ostösterreich, Deutschland und der Schweiz. Ausgeschlafen reisen Gäste mit dem Nightjet an www.nightjet.com.

Wie kann das auf der Website dargestellt werden?

Mit den Öffis unterwegs – für viele unserer Gäste, die in Städten leben und arbeiten, ist dies im Alltag selbstverständlich. Tirol haben sie als Bahnland allerdings noch nicht präsent. Um die Anbindung Tirols an die europäischen Städte zu verbildlichen, wurde die Reisezeitenkarte erstellt. Sie gibt einen guten Überblick über die Bahnverbindungen und die Reisezeiten aus diversen Städten in die Tiroler Tourismusregionen. Sie ist ganz einfach über folgenden Link einzubinden www.tirol.at/reisezeitenkarte.

Wie funktioniert die Reisezeitenkarte?

Auf der Reisezeitenkarte kann sich der Gast über seinen persönlichen Anreiseweg informieren. Er gibt den Start- und Zielbahnhof sowie das gewünschte Datum und die Uhrzeit ein und erhält die Verbindungen. Der Link zur Reisezeitenkarte kann ganz einfach und kostenlos auf allen Webseiten integriert werden.

Was passiert mit dem Gepäck?

Das Gepäck kann man bequem daheim abholen und am Urlaubsort zustellen lassen. Erfährt der Gast außerdem, was er im Hotel alles zur Verfügung hat (Bademäntel, Föhn,…) und vor Ort ausleihen kann (Sportgeräte,…), wird das Gepäck weniger und das erleichtert die Entscheidung für die Bahn.

Was kann ich sonst noch machen?

Die Tirol Werbung hat zahlreiche Fotos produziert, die Lust auf Anreise mit der Bahn machen und kostenlos zur Verfügung stehen. Zu finden auf content.tirol.

Warten auf den Bus

Passend dazu:

Infofolder für Betriebe

Mobilitätscoaching für TVBs und Betriebe

Tiroler Tourismusverbände können im Rahmen des Projektes „Tirol auf Schiene“ ein „Mobilitätscoaching“ buchen