amviehtheaterlogorzgelbrost2018

AmVieh Theater – Aufblick, Einblick, Rückblick (Söll)




AmVieh Theater – Aufblick, Einblick, Rückblick (Söll)


Kurztext:

Landwirtschaft und Gastronomie gehören auf der Stöcklalm in Höchsöll seit jeher zusammen. Als durch die Umstellung auf Mutterkuhhaltung ein neuer Laufstall notwendig wurde, war für Stöcklwirt Andreas Ager klar, neben der Landwirtschaft auch den Tourismus mitzudenken. Das Ergebnis ist der Erlebnisstall AmVieh Theater, in dem Tierwohl und Menschwohl zueinanderfinden. Großzügige Wandmalereien zur Entwicklung der Viehwirtschaft, „bäuerliche Bildhauerkunst“ und sehr persönlichen Führungen durch Andreas Ager erzeugen bei den Besuchern Staunen, Erkenntnis und Verbundenheit – die Grundlagen für nachhaltiges Verhalten. Der Stier, die Kühe mit ihren Kälbern und die Schafe, Ziegen, Schweine, Hühner und Esel werden dabei nicht gestört, umrunden die Besucher den Stall doch auf einer Galerie unterm Vordach. Die Führungen durchs AmVieh Theater finden bewussten nicht zu fixen Terminen und Uhrzeiten statt, sondern – wie die Landwirtschaft auch – je nach Wetterlage, Verfügbarkeit und Nachfrage (also verstärkt als Schlechtwetteralternative zum Hexenwasser).

Projektinhaber:
Andreas Ager
Stöcklalm GmbH
Salvenberg 24
6306 Söll
+436642041659
info@stoecklalm.com

Enreicher:
Andreas Ager
Stöcklalm GmbH
Salvenberg 24
6306 Söll
+436642041659
info@stoecklalm.com

Downloads:


Website | Video