Tirols Tourismusverbände


Was die Tirol Werbung für das Land ist, sind die 34 Tourismusverbände im regionalen Bereich. Sie engagieren sich für die touristische Entwicklung der jeweiligen Region. Die Aufgaben umfassen dabei unter anderem die strategische Entwicklung und das touristische Marketing auf Verbandsebene, die touristische Infrastruktur, die Gästeinformation sowie das Veranstaltungsmanagement.

Bis zur Mitte der 1990er Jahre gab es in Tirol noch 250 Tourismusverbände. Beinahe jeder größere Ort wickelte seine touristische Arbeit selbstständig ab. Im Rahmen einer großen Fusionierungsoffensive wurden größere und schlagkräftigere Einheiten geschaffen. Nunmehr beläuft sich ihre Anzahl auf 34. Tirols Tourismusverbände sind Körperschaften des öffentlichen Rechts und unterstehen der Aufsicht der Landesregierung. Jeder Tourismusverband (TVB) wird von einem Obmann und einem Geschäftsführer geleitet.