© Tirol Werbung / Gerhard Berger

Mobil sein im Tirol-Urlaub


Das Auto ist nicht für die Anreise, sondern auch während des Urlaubs das Fortbewegungsmittel der Wahl. Der öffentliche Verkehr wird aber ebenfalls stark genützt. Tirols Regionen punkten mit gästefreundlichen Lösungen.  

Tirols wichtigste Gästegruppe, Urlauber aus Deutschland, sind wie die Gäste aus vielen anderen Ländern am Urlaubsort überwiegend mit dem Auto unterwegs (38%). Rund ein Viertel nützt den öffentlichen Nahverkehr. Gäste, die mit dem Auto anreisen, greifen im Urlaub am liebsten darauf zurück. Jene Gäste, die per Bahn anreisen nutzen hingegen auch vor Ort zu zwei Dritteln den öffentlichen Nahverkehr. Um die Autofans zukünftig verstärkt zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu bewegen, ist die Vor-Ort-Mobilität in den Regionalkarten der Tourismusverbände inkludiert. Der Verkehrsverbund Tirol hat die Verbindungen im Land vor allem dank der Unterstützung des Tourismus in den vergangenen Jahren sukzessive ausbauen können. Ein Gewinn auch für die Tiroler Bevölkerung.

Mehr zum öffentlichen Nahverkehr in Tirol finden Sie unter

Verkehrsverbund Tirol (VVT), www.vvt.at