© Tirol Werbung / Jens Schwarz

Leitbranche Tourismus


Der Tou­ris­mus blickt in Tirol auf eine jahr­hun­der­te­lange Tra­di­tion zurück. Dank die­ser aus­ge­präg­ten His­to­rie und sei­ner wirt­schaft­li­chen Bedeu­tung zählt er heute zu den wich­tigs­ten Bran­chen des Lan­des.

Rund elf Mil­lio­nen Gäste kom­men jedes Jahr nach Tirol und sor­gen für über 45 Mil­lio­nen Näch­ti­gun­gen. Das ist mehr als Städte wie Wien, Rom oder sogar Ber­lin erzie­len. Diese Zah­len spie­geln sich auch in der wirt­schaft­li­chen Bedeu­tung wider: Jeder dritte Euro wird in Tirol direkt oder indi­rekt in der Tou­ris­mus- und Frei­zeit­wirt­schaft ver­dient. Nahezu jeder vierte Voll­zeit­ar­beits­platz in Tirol wird von der Tou­ris­mus- und Frei­zeit­wirt­schaft geschaf­fen.